Hier finden Sie aktuelle Informationen der BayernSPD:

SPD: Lehrerausbildung ist nicht mehr zeitgemäß (MIT O-TON)

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Bildungssprecher Güll: Historischer Lehrermangel an Grund- und Mittelschulen steht 5000 arbeitslosen Pädagogen an Realschulen und Gymnasien gegenüber …

SPD: Meisterausbildung muss komplett kostenfrei werden

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Wirtschaftssprecherin Annette Karl hält Pakt für berufliche Bildung für nicht ausreichend – fehlende Einbindung der Gewerkschaften …

Zum Bericht aus dem Kabinett: Bildungspakt geht an eigentlichen Problemen vorbei

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Martin Güll: Neben Mittel- und Realschulen müssen auch Gymnasien intensive Werbung für berufliche Ausbildungswege machen …

Bayernplan – Grötsch: "Scheidungspapier der Union" (mit O-Ton)

Der Generalsekretär der BayernSPD Uli Grötsch kommentiert den heute vorgestellten sogenannten Bayernplan wie folgt: …

Ismail Ertug: Der Kartellverdacht der deutschen Autobauer macht mich sprachlos!

von: Für Bayern in Europa | Die deutsche Autoindustrie steht unter Kartellverdacht • Nach SPIEGEL-Informationen scheinen sich die deutschen Autobauer VW, BMW, Audi, Porsche und Daimler seit den …

SPD-Abgeordneter Taşdelen fordert in Deutschland lebende Türken auf, sich von der Türkei zu emanzipieren

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Integrationspolitischer Sprecher: Erdogan hat mit seiner Schwarzen Liste den Bogen überspannt …

Deutsches Museum Nürnberg: Södersche Politik nach Gutsherrenart

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Dringlichkeitsantrag der SPD: Staatsregierung muss Landtag über Kosten und Konzept berichten …

Bayern kann mehr – Kohnen: "Wir entlasten Familien, Städte und Gemeinden"

Durch das Steuer- und Abgabenkonzept der SPD haben Familien und Beschäftigte in Bayern mehrere tausend Euro mehr pro Jahr fürs tägliche Leben. Das geht aus Berechnungen der …

SPD fordert Auskunft über Kostenexplosion bei Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Haushaltspolitiker Kränzlein: Die Minister Söder und Spaenle lassen jede haushaltspolitische Vernunft vermissen – Ausgaben steigen von 64 auf 97,6 Millionen Euro …