So wählen Sie richtig:

So wählen Sie am 15. und 22. September richtig: Sie haben jeweils 2 Stimmen!

Zweimal sind im September 2013 rund 9,5 Millionen Wahlberechtigte in Bayern aufgerufen, ihre Stimmen bei insgesamt drei Wahlen abzugeben. Am 15. September sind die Landtags- und Bezirkswahlen. Eine Woche später ist am 22. September die Bundestagswahl. Die Wahllokale sind jeweils von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Falls Sie an diesen Tagen nicht am Wohnort wählen können, nutzen Sie bitte die Briefwahl!

Was ist zu beachten?

Sie haben bei jeder Wahl 2 Stimmen: Zum Einen die ERSTSTIMME: egal ob Bundestags-, Landtags- oder Bezirkswahl – mit der Erststimme schickt man eine Persönlichkeit aus der Region direkt ins Parlament. Wer die meisten Stimmen im jeweiligen Stimmkreis hat, ist sicher „drin“. Unsere herzliche Bitte: Wählen Sie im Stimmkreis Starnberg mit Ihrer Erststimme Tim Weidner in den Bayerischen Landtag und Elisabeth (Sissi) Fuchsenberger in den Bezirkstag sowie Klaus Barthel in den Bundestag!

Dann gibt es noch die ZWEITSTIMME: Bei den Landtags- und Bezirkswahlen kann man mit der Zweitstimme entweder eine Partei wählen, indem man die entsprechende Liste oben ankreuzt. Oder man kann auch ganz gezielt auf dieser Liste eine bestimmte Kandidatin/Kandidaten aus dem Regierungsbezirk, in unserem Fall Oberbayern, ankreuzen.
Die Landtags- und die Bezirkswahlen sind also echte Persönlichkeitswahlen. Denn nach der Wahl wird eine Summe gebildet aus Erststimmen, welche die Kandidatin/der Kandidat in seinem Stimmkreis erhalten hat, sowie den Zweitstimmen, die sie/er über die Liste für sich verbuchen konnte. Die Anzahl der Stimmen legt am Ende der Auszählung die Reihenfolge der Bewerberinnen und Bewerber fest. Wer also bei der Wahl mehr Stimmen erringen konnte, hat (unabhängig von seiner ursprünglichen Platzierung auf der Zweitstimmenliste) die Nase vorn.
Bei den Landtags- und Bezirkswahlen werden schließlich alle Erst- und Zweitstimmen zusammen gezählt, die eine Partei geholt hat. Und daraus errechnet sich dann die Sitzverteilung im Bayerischen Landtag.

Alle Wählerinnen und Wähler in Oberbayern außerhalb des Stimmkreises Starnberg können Tim Weidner in den Landtag wählen: Machen Sie dafür Ihr Kreuz auf der Liste 2 beim Platz 21!
Alle Wählerinnen und Wähler in Oberbayern außerhalb des Stimmkreises Starnberg können Elisabeth Fuchsenberger in den Bezirkstag wählen: Machen Sie dafür Ihr Kreuz auf der Liste 2 beim Platz 28!

Bei der Bundestagswahl ist das etwas anders. Hier kreuzt man eine bestimmte Liste – wir empfehlen sehr stark die SPD – an. Alleine diese Zweitstimme entscheidet darüber, wie stark eine Partei im Bundestag vertreten sein wird. Die Reihenfolge der Kandidatinnen und Kandidaten auf der Liste kann durch die Wählerinnen und Wähler nicht verändert werden.

Last but not least finden am 15. September noch fünf Volksentscheide über Änderungen im Text der Bayerischen Verfassung statt, deren Zustimmung wir empfehlen. Details können Sie einsehen unter www.bayern.de/volksentscheide.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.